Barrierefreier Zugang und Renovierung der Kirchenstufen

Barrierefreier Zugang und Renovierung der Kirchenstufen

Zur Zeit werden von der Nordseite her 2/3 der Treppe erneuert. Hier wird der barrierefreie Zugang errichtet.
In die Kirche gelangen Sie in dieser Zeit über den Seiteneingang an der Ostseite, südliches Tor, wenn Sie vor der Kirche stehen, links.
 
Kosten: € 330.000,–
Aufteilung der Kosten:
€ 110.000,– durch die Erzdiözese finanziert
€ 110.000,– durch den Verkauf des Kindergartens
€ 110.000,– sind durch die Pfarre aufzubringen
 
Dank einer großzügigen Einzelspende von € 60.000,- müssen wir noch € 50.000, –, aufbringen.
 
Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung.
Konto der Pfarre: Zum Göttlichen Wort
AT10 1200 0006 1332 4300
Verwendungszweck: Renovierung Stufen
Oder im Opferkasten in der Kirche oder in der Kanzlei
 
Vielen Dank für Ihre Spende!

 

Lange Nacht der Kirchen – St. Johann

Lange Nacht der Kirchen – St. Johann

Die Lange Nacht der Kirchen in St. Johann stand im Zeichen der Krisen, die uns Mensch in unseren Breiten in dieser Zeit bewegen.
So begann sie mit einem Lichterkreis aus Kerzen, die unsere Hoffnung auf Frieden für die Ukraine ausdrücken sollten.

Im zweiten Teil, einer Podiumsdiskussion zum Thema “Unsere kranke Erde… Wege aus der Krise” begaben sich die Diskussionsteilnehmer auf die Suche nach Möglichkeiten, wie wir unsere ökologische und ökonomische Krise bewältigen könnten. Als zentrale Botschaft kam an, dass vor allem eine Politik jenseits der Parteiinteressen, Religionsgemeinschaften, die aktiv würden, eine Gesellschaft, deren Menschen zum Teilen bereit wären und der Mut jedes einzelnen zum verantwortungsvollen Handeln gefragt sind, um lebensfreundliche und gerechte Bedingungen für alle Menschen zu schaffen.

Nach einer kurzen Pause wurde die Ausstellung “This is my body” eröffnet, deren großformatige Bilder von Hermann Glettler den Betrachter anziehen und zur Auseinandersetzung mit dem Unrecht und dem Leid in der Ukraine einladen.
Diese Ausstellung soll so lange in der Kirche St. Johann zu sehen sein, bis der Friede in der Ukraine wieder hergestellt ist. This Is My Body. Text Ausstellung. Wien

Im Abschlussteil wurden meditative Texte gelesen und Lieder gesungen. Sie sollten anregen, auch in diesen schwierigen und belastenden Zeiten den Blick und die Hoffnung für das Erbarmen Gottes nicht zu verlieren.

Lange Nacht der Kirchen, 10. 6. 2022

Lange Nacht der Kirchen, 10. 6. 2022

Lange Nacht der Kirchen, 10. 6. 2022
Kirche am Keplerplatz
 
 
19.45 bis 20.00 Uhr
 
Für den Frieden in der Ukraine
Lichterkreis vor der Kirche
 
20.00 bis 21.30 Uhr
 
Unsere kranke Erde …
Wege aus der Krise
 
Long Night Talk mit
 
PD Dr. Ernst Fürlinger, Religionswissenschafter, Uni Wien, Donau-Uni Krems
Mag. Matthias Grümayer, Religionswissenschafter, Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft
Herbert Hartl, Gemeinschaft der Kleinen Brüder Jesu
Mag.a Anna Kontriner MA, Extinction Rebellion
Simon Pories, Fridays for Future
Dipl.-Ing. Viktor Schwabl, Die Grünen Favoriten, Klubobmann
 
Moderation: Hubert Arnim-Ellissen
 
 
21.30 bis 22.00 Uhr
 
This is my body.
Fotoarbeiten zum Thema Ukraine
von Hermann Glettler
Ausstellungseröffnung
 
 
22.00 bis 23.00 Uhr
 
„EINMAL
da hörte ich ihn,
da wusch er die Welt…“
Paul Celan
 
Meditationen zum Erbarmen Gottes

Plakat LNK2022 (1)

 

Gottesdienste

Gottesdienste

St. Johann 10, Keplerplatz

Palmsonntag, 10.4.2022
9:15 Uhr Palmweihe vor der Kirche, Hl. Messe
18:30 Uhr Hl. Messe

Gründonnerstag, 14.4.2022
07:00 Uhr Morgenlob
19:00 Uhr Feier vom Letzten Abendmahl

Karfreitag, 15.4.2022
07:00 Uhr Laudes
14:30 Uhr Kreuzweg
19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

Karsamstag/Osternacht, 16.4.2022
07:00 Uhr Morgenlob
21:00 Uhr Osternach

Ostersonntag, 17.4.2022
8:00 Uhr         Hl. Messe
9:30 Uhr         Hl. Messe
18:30 Uhr       Hl. Messe

Ostermontag, 18.4.2022
9:30 Uhr         Hl. Messe

Hl. Familie, 10, Puchsbaumplatz 9

Palmsonntag, 10.4.2022
9:30 Uhr Palmweihe im Park, Prozession, 
Hl. Messe

Gründonnerstag, 14.4.2022
19:00 Uhr Feier vom Letzten Abendmahl

Karfreitag, 15.4.2022
15:00 Uhr Kreuzweg
19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

Karsamstag/Osternacht, 16.4.2022
20:30 Uhr Osternacht

Ostersonntag, 17.4.2022
09:30 Uhr Hl. Messe

Ostermontag, 18.4.2022
9:30 Uhr Hl. Messe

Allerheiligste Dreifaltigkeit 10, Alxingergasse 2

Palmsonntag, 10.4.2022
9:00 Uhr Palmweihe im Waldmüllerpark,
Prozession, Hl. Messe

Gründonnerstag, 14.4.2022
19:00 Uhr Feier vom Letzten Abendmahl, anschl. Agape

Karfreitag, 15.4.2022
15:00 Uhr Kreuzweg
19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

Karsamstag/Osternacht, 16.4.2022
20:00 Uhr Osternacht

Ostersonntag, 17.4.2022
9:30 Uhr Hl. Messe

Ostermontag, 18.4.2022
9:30 Uhr Hl. Messe

Hosanna, dem Sohne Davids!

Hosanna, dem Sohne Davids!

Hosanna, dem Sohne Davids!
Palmsonntag am Keplerplatz
 
Strahlend war es, als sich die Gemeinde am Keplerplatz vor der Kirche versammelte. Allen voran die Kinder, die ihre selbstgebundenen Palmbuschen mitgebracht hatten.
P. Matthias Felber machte auf ein Detail in der Erzählung vom Einzug Jesu in Jerusalem aufmerksam, das wir alle überhört hatten: Als die Jünger Jesus den jungen Esel gebracht hatten, „halfen sie Jesus hinauf.“ Die Deutung, dass Jesus uns alle braucht, um sein Wort und sein Tun zu verkünden, ist nicht fremd, lässt mich aber noch einmal anders in die Karwoche gehen. (Wäre ich geblieben, hätte ich ihn verteidigt oder verleugnet?)
 
Die Kinder machten sich dann auf den Weg ins Pfarrhaus, um dort die Geschichte vom Leiden und Auferstehen Jesu zu hören, füreinander zu beten und zu gestalten.
Schön war es auch für sie zu sehen und spüren, dass wir doch auch mal viele sind, die miteinander feiern. BR

Der 3-Stationen-Kreuzweg

Der 3-Stationen-Kreuzweg

Der 3-Stationen-Kreuzweg
mit unseren Firmkandidat*innen durch unser Pfarrgebiet war endlich wieder einmal eine Möglichkeit outdoor unterwegs zu sein, aber auch unsere 3 Kirchen und den Firmspender Provinzial P. Stephan Dähler ein wenig kennenzulernen. Schön war auch die Begleitung unserer stattlich erschienenen Jugendlichen durch unsere Kapläne P. Olivier und P. Saverius!
Mit dem Wallfahrerkreuz unterwegs zum Thema Ungerechtigkeit, Verurteilung, Schuld auf sich nehmen…. machten wir uns von der „Heiligen Familie“ am Puchsbaumplatz auf den Weg nach „St. Johann“ am Keplerplatz, um uns dort, mit den Begegnungstationen auseinander zu setzen. Sehr beeindruckt zündeten wir Kerzen an und schlossen ganz viele Menschen in unserer Fürbittgebet ein.
Im Leiden und Sterben Jesu spiegelt sich bis heute der unfassbare Leidensweg vieler Menschen auf der Welt, derzeit besonders in der Ukraine. Im Gedenken der vielen Menschen dort und auf der Flucht beendeten wir in der Gemeinde „Zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit“ in der Zuversicht, dass wir auf Auferstehung hoffen dürfen, unser gemeinsames Unterwegssein, legten das Kreuz nieder und verehrten es mit Blumen.
Ob im Wort Gottes, den zahlreichen Symbolen oder der abschließenden kleinen Stärkung – für jeden war sicher etwas dabei, das er sich mitnehmen konnte!

Gaby Steiner
für das Vorbereitungsteam

 

PfarrCaritas der Erzdiözese Wien Aktion, für die Ukraine.

PfarrCaritas der Erzdiözese Wien Aktion, für die Ukraine.

Wir sammeln, im Rahmen der PfarrCaritas der Erzdiözese Wien Aktion, für die Ukraine.

Was wird gesammelt?
Konserven (Fertigessen, Obst, Gemüse)
Öl, Essig, Salz
Milchpulver (PRE, HA)
Sogenannte Quetschies (Kleinkindnahrung, Bitte KEINE Gläschen!)
Mürbe Kekse ohne Schokolade (geben erschöpften Menschen Energie!)
Nüsse und Trockenfrüchte

Wann wird gesammelt?
von Montag, 21. März 2022 bis Sonntag, 3. April 2022

Wo können die Spenden abgegeben werden?
Allerheiligste Dreifaltigkeit:  in der Kapelle in den dafür vorgesehenen Korb, die Kapelle ist täglich untertags geöffnet
Zur Hl. Familie und St. Johann: in der Pfarrkanzlei zu den Kanzleizeiten, sowie vor und nach den Gottesdiensten in der Sakristei
Adressen

Wir sammeln die Lebensmittel, wie etwa das Milchpulver, überwiegend für unsere Caritaspartner im Ausland. Birgit Ertl von der Auslandshilfe erzählte von stillenden Müttern auf der Flucht, die unter Stress keine Milch mehr haben. Die Waren werden sowohl im Ausland, aber auch für die Menschen in den Quartieren, die schon nach Wien geflüchtet sind, benötigt.

Vielen herzlichen Dank für Ihre/Eure Unterstützung!

Kandidaten und Kandidatinnen  für den Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschuss 20.3.2022

Kandidaten und Kandidatinnen für den Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschuss 20.3.2022

WAHLZEITEN UND WAHLORTE

Allerheiligste Dreifaltigkeit

Wahltermin Freitag, 18.03. 2022
14:00 bis 17:30

Wahltermin Sonntag, 20.03.2022
09:00 bis 12:00 Uhr

Hl. Familie

Wahltermin Freitag, 18.03.2022
15:00 bis 17:00 im Pfarrbüro

Wahltermin Samstag, 19.03.2022
19:00 bis 19:45 Uhr im Pfarrbüro

Wahltermin, Sonntag, 20.03.2022
09:00 bis 12:00 Uhr im Pfarrbüro

St. Johann

Wahltermin Donnerstag, 17.03.2022
15:00 bis 17:00 Uhr Pfarrhaus

Wahltermin Samstag, 19.03.2022
18:00 bis 19:45 Uhr in der Kirche
(Während des Gottesdienstes darf in der Kirche nicht gewählt werden.)

Wahltermin Sonntag, 20.03.2022
08:45 bis 11:00 in der Kirche

Sternsingen 2022 – St. Johann

Sternsingen 2022 – St. Johann

Sternsingen 2022 – St. Johann
 
„Ja, wir nehmen die gute Laune mit – und wir bringen dann Freude zurück, weil wir ja den Menschen Freude gemacht haben.“ Das ist die Botschaft eines unserer jüngeren Sternsinger. Und besser erklären, worum es geht, kann man es kaum.
 
Spürbar war sie – die gute Laune und die Freude. Unter erschwerten Bedingungen ging es heuer los – Masken, Hände desinfizieren, all das kennen wir und trotzdem war aus den Liedern die frohe Botschaft herauszuhören.
Eigentlich hatten wir auf Anmeldungen gesetzt, aber das ist noch nicht so bekannt. Darum überlegten wir abends, wohin am nächsten Tag:
in das Haus, in dem Schwestern wohnen, die sind immer in der Kirche, siehst du die nicht? – Nein.
Oder dort, wo wir immer 100,- Euro bekommen – weißt du nicht mehr? – Nein, auch das nicht.
Läuten wir nur dort, wo schon ein Segen hängt? – Versucht es in diesem Haus doch bei allen.
Viele Beschreibungen allerdings waren so detailgetreu, dass wir alle wussten, wohin. Und immer auch die Überlegung, wer kann nicht anrufen und braucht trotzdem den Besuch der Sternsinger.
Viel gelacht, aber auch ernsthaft überlegt, Pläne gemacht, um eine Stunde später doch wieder verworfen zu werden und es doch ganz anders zu machen. Kirche lebendig, wie ich sie mag.
 
Ein großes Danke bleibt zu sagen:
*      den Kindern, die sich auf den Weg gemacht haben
*      den Jugendlichen, die sich ja manchmal schon zu groß für diese Aktion fühlen, die dann trotzdem mitmachen und helfen, dass alles klappt
*      den Begleiterinnen und Begleitern, die zur Zeit schon ordentlich gefordert sind mit Aufgaben in Schule und Studium – trotzdem sind sie dabei, mit unendlicher Ruhe, Geduld und einer Fülle an Ideen
*      Danke auch allen Eltern, die uns ihre Kinder anvertraut haben
 
Ich bin dankbar, dass alle jeden Tag gut nach Hause gekommen sind und obwohl müde, freu ich mich doch aufs nächste Jahr! BR

 

Die Sternsinger sind unterwegs

Die Sternsinger sind unterwegs

Sternsingen
 
Wenn die Heiligen Drei Könige kommen, dann…
… kommen die Segenswünsche für das neue Jahr zu allen Menschen im Land.
… wird der Segen auch in Afrika, Asien und Lateinamerika wirksam.
… werden Menschen bei rund 500 Sternsingerprojekten jährlich aus Armut und Ausbeutung befreit.
 
 
Die Sternsinger sind unterwegs:
 
St. Johann:
Mo 3.1.2022   15:00 – 17:30 Uhr
Di 4.1.2022    15:00 – 17:30 Uhr
Mi 5.1.2022    10:00 – 12:30 Uhr
15:00 – 17:30 Uhr
Infos bei Barbara Radlmair 0650 441 08 65
Sie können Ihre Spende in der Pfarrkanzlei abgeben und erhalten da auch den Segensaufkleber für Ihre Tür und können sich in die Spendenbescheinigungsliste eintragen. Es gibt in der Kirche am Keplerplatz einen Opferkasten, der dafür bereitgestellt ist – dort finden Sie auch die Segensaufkleber, die Informationsbroschüren und Zahlscheine der Dreikönigsaktion.
Außerdem haben wir für Sie Weihrauch und Kohle vorbereitet.
 
 
Allerheiligste Dreifaltigkeit
Die Sternsinger aus der Alxingergasse werden diesmal ab dem 6. Jänner unterwegs sein: 
Donnerstag, 6.1.2022 (8:45 – 18:00)
Freitag, 7.1.2022 (15:00 – 18:00)
Samstag, 8.1.2022 (10:00 – 18:00)
Sonntag, 9.1.2022 (10:30 – 14:00)
Info:  Nicole (nicole.bartl@aon.at) oder in der Kirche in der Alxingergasse.
 
Hl. Familie
Die Sternsinger treffen sich am 3.1. um 9 Uhr am 10, Puchsbaumplatz 9.
Bei  Fragen, Interesse am Mitmachen, … Renate Büchl: Tel.: 0699 11946445

Weitere Spendenmöglichkeit: Überweisung Ihrer Spende:
BAWAG P.S.K.
Empfänger: Dreikönigsaktion
IBAN: AT23 6000 0000 9300 0330
BIC: BAWAATWW
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!
 
Infos und online spenden auf www.sternsingen.at
 
Segne unsere Ohren, dass wir hören, wenn jemand uns ruft.
Segne unsere Augen, dass wir sehen, wo Unrecht geschieht.
Segne unseren Mund, dass wir Worte sprechen, die trösten.
Segne unsere Hände, dass wir helfen und Gutes tun.
Segne unsere Füße, dass wir gehen und deinen Frieden in die Welt bringen.
 
Wir wünschen ein neues Jahr unter gutem Stern.