Im Livestream zum Leben –

Im Livestream zum Leben –

Im Livestream zum Leben – das war die Heilige Woche in der Alxingergasse

Nach inzwischen 4 Monaten Erfahrung mit Livestream-Übertragungen von Gottesdiensten war die heilige Woche zweifellos die größte Herausforderung. Doch dank einem tollen Team, vielen vielen Arbeitsstunden und unglaublich vielen helfenden Händen in den diversen liturgischen Diensten ist auch an diesem besonderen Osterfest die Freude der Auferstehung in unserer kleinen Kirche – und auch in den Wohnzimmern der Gemeindemitglieder – erlebbar geworden. CS

Sehen Sie hier einen kleinen Rückblick mit Augenzwinkern:

Wenn Sie eine Feier verpasst haben, können Sie sie jederzeit jederzeit nachsehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C_Zijo62yUM

Gottesdienste

Gottesdienste

St. Johann 10, Keplerplatz

Palmsonntag  
9:15 Uhr Palmweihe vor der Kirche, Keplerplatz
18:30 Uhr Hl. Messe

Gründonnerstag         
07:00 Uhr Morgenlob
17:30 – 18:30 Uhr Beichtgelegenheit im Pfarrhaus
19:00 Uhr Feier vom Letzten Abendmahl

Karfreitag      
07:00 Uhr Laudes
14:30 Uhr Kreuzweg
17:30 – 18:30 Uhr Beichtgelegenheit im Pfarrhaus
19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

Karsamstag/Osternacht         
07:00 Uhr Morgenlob
19:30 – 20:30 Uhr Beichtgelegenheit im Pfarrhaus
21:00 Uhr Osternacht

Ostersonntag  
8:00 Uhr Hl. Messe
9:30 Uhr Hl. Messe
18:30 Uhr Hl. Messe

Ostermontag  
9:30 Uhr Hl. Messe

Hl. Familie, 10, Puchsbaumplatz 9

Palmsonntag
9:30 Uhr Palmweihe im Park,
Prozession, Hl. Messe

Gründonnerstag
17:30 – 18:45 Uhr Beichtgelegenheit
19:00 Uhr Feier vom Letzten Abendmahl

Karfreitag
15:00 Uhr Kreuzweg
15:30 -16:30 Uhr Beichtgelegenheit
19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

Karsamstag/Osternacht
10:00 – 17:00 Uhr Anbetung am hl. Grab
11:00 – 12:00 Uhr Beichtgelegenheit
20:30 Uhr Osternacht

Ostersonntag
09:30 Uhr Hl. Messe

Ostermontag
09:30 Uhr Hl. Messe

 

 

Allerheiligste Dreifaltigkeit 10, Alxingergasse 2

Palmsonntag  
9:30 Uhr Palmweihe und Hl. Messe

Gründonnerstag    
18:00 – 18:30 Uhr Beichtgelegenheit
19:00 Uhr Feier vom Letzten Abendmahl, anschl. Agape

Karfreitag   
15:00 Uhr Kreuzweg
19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

Karsamstag/Osternacht    
10:00 – 16:00 Uhr Grabwache
11:00 – 12:00 Uhr Beichtgelegenheit
20:00 Uhr Osternacht

Ostersonntag  
09:30 Uhr Hl. Messe

Ostermontag  
09:30 Uhr Hl. Messe

Die Sternsinger im Livestream

Die Sternsinger im Livestream

Die Sternsinger im Livestream

Sternsingen wie wir es gewohnt sind ist leider heuer nicht möglich, daher haben sich die Sternsinger in der Alxingergasse etwas ganz besonders einfallen lassen:
Damit unsere Gemeinde und die Kinder heuer trotzdem nicht ganz auf das Sternsingen verzichten müssen, werden unsere Sternsinger heuer zu “YouTubern”!
Am 06. Jänner im Anschluss an die Sternsingermesse gibt es Live aus unserer Kirche einen “Sternsinger-Livestream”.

Bis 17 Uhr erwarten Sie:
Live-Auftritte unserer Sternsinger
Sternsingerlieder und Fotos unserer Sternsinger aus vielen Jahrzehnten
Erinnerungen ehemaliger Sternsinger und Begleiter
Ein spannendes Sternsinger-Quiz für Kinder (wo diese Online mitmachen können).
“Backstage-Stories” über das Sternsingen in unserer Gemeinde
kurze Filme über die Dreikönigsaktion und die unterstützten Projekte
… und einiges mehr
Spenden können Sie Online auf der Seite der Dreikönigsaktion, per Überweisung oder in Bar bei einem Besuch in unserer Kirche. Dort gibt es natürlich auch die C+M+B-Aufkleber für die Wohnungstür zum Abholen.

Besuchen Sie unseren Sternsinger-Livestream auf dem YouTube-Kanal unserer Gemeinde: https://www.youtube.com/channel/UCPogJ1DevLY8aiApni4_zhA

 

Weihnachtsgottesdienste

Weihnachtsgottesdienste

Hl. Familie

24. Dezember, Hl. Abend

15:30 Uhr Kinderkrippenfeier
16:30 Uhr Kinderkrippenfeier
22:00 Uhr musikalische besinnliche
Weihnachtsklänge
22:30 Uhr Christmette

25. Dezember, Geburt des Herrn
09:30 Uhr Hl. Messe

26. Dezember, Hl. Stephanus
09:30 Uhr Hl. Messe

31. Dezember
17:00 Uhr Jahresschlussmesse

01. Jänner
09:30 Uhr Hl. Messe

ST. Johann

Donnerstag, 24.12., Heiliger Abend
15:00 Uhr: Krippenandacht im Helmut Zilk Park
16:00 Uhr: Krippenlegungsfeier (vor der Kirche)
23:00 Uhr: Mette

Freitag, 25.12., Christtag
8.00, 9.30 und 18.30 Uhr: Hl. Messen

Samstag, 26.12., Hl. Stephanus
9:30 Uhr  Hl. Messe

Sonntag, 27.12.,
8.00, 9.30 und 18.30 Uhr: Hl. Messen

Donnerstag 31.12., Silvester
17:00 Uhr        Jahresschlussgottesdienst

Freitag, 1.1., Neujahr
9:30 Uhr: Hl. Messe

Mittwoch, 6.1. Erscheinung des Herrn  
9:30 Uhr: Hl. Messe mit den Sternsingern

Allerheiligste Dreifaltigkeit

Sonntag, 20.12.: (4 Adventsonntag)  
9:30 Uhr: Hl. Messe (im Livestream)
(NICHT ÖFFENTLICH –
ÜBERTRAGUNG IM INTERNET)

Donnerstag, 24.12. : (Heiliger Abend)
15:30 Uhr: KINDERMETTE (im Livestream)
(NICHT ÖFFENTLICH –
ÜBERTRAGUNG IM INTERNET)
von 10:00 – 17:00 Uhr besteht in der Kerzenkapelle die Möglichkeit, das Friedenslicht abzuholen.
Es stehen auch eigene Friedenslichter zum Mitnehmen zur Verfügung
23:00 Uhr: KEINE CHRISTMETTE

Freitag, 25.12.: (Hochfest der Geburt des Herrn)          
9:30 Uhr: Festgottesdienst

Samstag, 26.12.:  (Hl. Stephanus)
9:30 Uhr: Festgottesdienst
(im livestream –
Übertragung im Internet)

Sonntag, 27.12.:
9:30 Uhr: Festgottesdienst

Donnerstag, 31.12.: (Silvester)
17:00 Uhr:  Hl. Messe  zum Jahresschluss
(im livestream –
Übertragung im Internet)

Freitag,  1.1.:  (Hochfest der Gottesmutter)
keine  Hl. Messe in unserer Kirche

Sonntag, 3.1.:    
9:30 Uhr:          Hl. Messe

Mittwoch, 6.1.:   (Erscheinung des Herrn)          
9:30 Uhr: Hl. Messe (mit Sternsingern)
(im livestream –
Übertragung im Internet)

ACHTUNG! Auf Grund der dzt. gültigen Bestimmungen dürfen in unserer Kirche nur ca. 40 Personen mit MNS und ohne Gesang  Gottesdienst feiern.
Daher sind  Gottesdienste (bis inkl. 24.12.) noch  “NICHT ÖFFENTLICH” und werden im Internet übertragen.
(https://www.youtube.com/channel/UCPogJ1DevLY8aiApni4_zhA/ )
Wir laden sehr herzlich zum Mitfeiern ein!
Bitte um Verständnis!

Adventkranzsegnung “Online”

Adventkranzsegnung “Online”

Adventkranzsegnung “Online” – der erste Stream aus der Alxingergasse. 

Zu Ostern waren wir schon beeindruckt was manche Gemeinden in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben, damit sie trotz Lockdown “miteinander” Gottesdienst feiern können. Aber damals haben wir uns noch nicht richtig getraut – das technische KnowHow hat gefehlt, die nötige Ausstattung war schwer zu bekommen und die Zweifel waren groß: Ist das wirklich ein richtiger Gottesdienst? Blamieren wir uns da? Würde unsere Gemeinde das auch nutzen? Und letztlich hat man natürlich immer gehofft, dass alles ohnehin bald vorbei ist.

Es ist leider nicht vorbei – noch nicht. Also neuerlich die Frage – wollen wir das? Können wir das? Aber schließlich steht der Advent vor der Tür, bald Weihnachten. Da ist viel von Vorbereitung die Rede, vom “bereit sein”, vom Licht in der Dunkelheit. Also wollen wir auch vorbereitet sein und auch ein wenig Licht ins Dunkel bringen für unsere Gemeinde, die wieder voneinander getrennt ist – wer weiß wie lange noch. Daher haben wir uns diesmal getraut und sind es angegangen: Die Adventkranzsegnung am Vorabend des ersten Adventsonntags war der erste Gottesdienst, den wir “gestreamt” haben. Der Aufwand ist natürlich nicht wenig: Technische Ausrüstung zusammenstellen, Schulungsvideos anschauen, alles Aufbauen, proben. Die Liturgie muss natürlich etwas anders aussehen, auch die Ministranten waren dabei, die meisten aber im “Home-Office”. 

Nur eine kleine Gruppe hat in der Kirche gefeiert, aber viele konnten daheim am Bildschirm dabei sein. Wie viele? Das wissen wir nicht so genau. 59 Teilnehmer hat der Youtube-Kanal gezählt, es werden vor vielen Bildschirmen wohl mehr als einer gesessen sein. Also kann man davon ausgehen, dass über 100 Menschen mit uns diesen Advent begonnen haben. Im vorigen Jahr waren gerade mal 25 Menschen zur Adventkranzsegnung in der Kirche. Gar nicht so schlecht, dieses Streaming… CS

Ah ja: Wer diesmal noch nicht dabei war kann das natürlich beim nächsten Mal (am 06. Dezember!) unter https://www.youtube.com/channel/UCPogJ1DevLY8aiApni4_zhA/  nachholen – dort kann man auch die Adventkranzsegnung noch “nachsehen”.

Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Sehr geehrte Eltern!
Liebe(r) Firmkandidat*in!
 
Herzlichen Dank für die Anmeldung zur Firmvorbereitung, wir freuen uns über junge engagierte Menschen, die ihr Ja zur Taufe durch das Sakrament der Firmung bestätigen wollen!
 
Leider kann unser erstes Treffen am Freitag, den 20.11.2020  nicht stattfinden und wir müssen den Lockdown abwarten, um weitere Schritte setzen zu können.
 
Da unser Firmtermin im Oktober 2021 sein wird, bleibt die Hoffnung, zumindest in der etwas wärmeren Zeit, ein gruppendynamisches Geschehen ohne technische Medien:) anbieten zu können.
 
Im Moment wissen wir leider alle nicht, wie es weitergeht, wir werden uns aber, sobald wie möglich, melden, wenn sich Dinge klären!
 
Natürlich nehmen wir gerne weiterhin Anmeldungen zur Firmvorbereitung  entgegen!
 
Mit lieben Grüßen
das Firmteam
Corona-Maßnahmen – Lockdown

Corona-Maßnahmen – Lockdown

Corona-Maßnahmen – Lockdown
 
“Die Katholische Kirche wird beim angekündigten Corona-Lockdown mitziehen und öffentliche Gottesdienste zeitlich befristet aussetzen.” Das erklärte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Franz Lackner.
Daher müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass ab Dienstag, 17.11.2020 alle Gottesdienste in der Pfarre, in allen drei Gemeinden, bis voraussichtlich 6.12.2020, abgesagt sind.
Wir werden Ihnen selbstverständlich wieder Texte und Gebete für die Gottesdienste zuhause zur Verfügung stellen – und wir bleiben im Gebet verbunden.
Über Veränderungen dieser Anordnung werden wir Sie über Schaukasten, Plakat, Homepage und zu den Kanzleizeiten telefonisch informieren.

Festakt zur Verleihung des Stephanusorden

Festakt zur Verleihung des Stephanusorden

Festakt zur Verleihung des Stephanusordens

Mag ja sein, dass die Kirche am Keplerplatz, auch wegen der Größe, nicht besonders gut zu heizen ist – aber am Freitag, 16.10.2020 waren wir froh, dass sie so groß ist. So konnte eine Menge an Menschen, die Kälte, Wind und Regen nicht hatte abhalten können, dabei sein bei der Verleihung des Stephanusordens.

Bischofsvikar Dariusz Schutzki als offizieller Vertreter der Kirche war gekommen, um sechs Personen auszuzeichnen.
Lange und intensiv haben sie mit ihrem Können, ihrer Lebensfreude und Kraft Kirche mitgestaltet. Es sind dies: Roswitha Jily, Renate Büchl, Eva Dobias, Christl Lingl, Helga Schmid und Heinz Raschka.

Ein Orden ist ein sichtbares Zeichen für geleistete Dienste, der verliehen wird als Belohnung und um sich die Loyalität der auszuzeichnenden Personen zu sichern. So ist die Erklärung in Wikipedia zu lesen. Und mag der erste Teil noch stimmen, so passt der zweite nicht, denn die  Loyalität, die Liebe zu unserer Gemeinschaft und Gesellschaft ist das, was die Grundlage für diese Auszeichnung ist.
Gerade darum war es auch schön, dass über die Pfarre hinaus Mitfeiernde gekommen waren:
Aus der diözesanen Leitungsstelle gekommen ist Renate Moser, die Verantwortliche für die Seniorenpastoral im Vikariat Wien Stadt.
Pfarrer Johannes Wittich als Vertreter der evangelischen Pfarre HB vom Wielandplatz. Er hat schon viele Male in unserer Kirche gepredigt – und lebt mit uns die Sehnsucht nach dem gemeinsam Kirche-Sein.
Pfr. Michael Wolf, evangelischer Pfarrer in der Christuskirche, sandte Grüße und Glückwünsche, weil er nicht kommen konnte.
Vergangenheit und Gegenwart vereinigen sich bei so einem Festakt und so war auch
Pfr. Leopold Mathias, der in der Gemeinde Zur Hl. Familie Pfarrer war, gekommen.

Aber auch aus der politischen Leitung von Favoriten war ein Vertreter da, der das Engagement und Ehrenamt, das unser Zusammenleben so notwendig braucht, betonte.

Ein ganz besonderes, festliches Gepräge gab dem Abend das Streichquartett „Wiener Melange“.

Die  Laudationen, die Lobreden auf die Empfänger und Empfängerinnen des Stephanusordens wurden von Pfarrer P. Matthias Felber und seinem Vorgänger Ladislaus Loucky gehalten.
Beide betonten die Treue zur Kirche, die auch in schwierigen Zeiten gehalten wurde, die Liebe zu Gott und den Menschen, die in allem Tun spürbar ist und die auch Kraft für immer neues Tun wachsen lässt.

Ein bisschen ließ sich der Glanz der Orden an diesem Abend in der Kirche sehen und spüren.
Vielen Dank an alle, die mitgefeiert haben und sich mitgefreut haben und die dadurch Freundschaft und Verbundenheit zeigten. BR

Stephanusorden:
Das Ehrenzeichen vom Hl. Stephanus, kurz Stephanusorden genannt, wird verliehen für besondere Versdienste um die Pfarre, Diözese verliehen. 1964 wurde dieses Ehrenzeichen von Kardinal Franz König gestiftet.

Fotos: Peter Puschner

Erstkommunion in der Gemeinde AHD am 26. und 27. 09. 2020 

Erstkommunion in der Gemeinde AHD am 26. und 27. 09. 2020 

Erstkommunion in der Gemeinde AHD am 26. und 27. 09. 2020 

Nach vielen Wochen der Vorbereitung und des Wartens war er nun endlich da: der Tag eurer Erstkommunion! 
Aufgeregt und festlich angezogen habt ihr euch mit euren Familien auf den Weg gemacht in die Kirche. Ihr seid einen langen Weg gegangen, denn ein Virus hat uns ein wenig aufgehalten. 
Doch ihr wart nicht allein unterwegs – eure Klassenkameraden, eure Eltern und Geschwister und das EK-Team haben euch begleitet. 
Noch jemand war von Anfang an mit dabei: JESUS 

Zu Beginn noch fremd, wurde er mit der Zeit unser vertrauter Wegbegleiter und schließlich war er selbst der Gastgeber der heutigen Feier. 
Wir wünschen euch, dass egal was auch passiert, ihr euch immer begleitet und getragen fühlt! 

Herzlichen DANK an alle, die dieses Fest ermöglicht haben! U.Z.