Leihoma gesucht!

Leihoma gesucht!

Presseaussendung
Liebevolle Leihomas gesucht!
 
Der Omadienst des Katholischen Familienverbandes Wien bietet rüstigen Damen eine sinnstiftende Tätigkeit, bringt Abwechslung in den Alltag und ermöglicht Familienanschluss. Aufgrund der hohen Nachfrage werden dringend Leihomas zur stundenweisen Kinderbetreuung gesucht.
 
Mit Kindern auf den Spielplatz gehen, vorlesen, basteln, spielen – der Alltag einer Leihoma ist abwechslungsreich. Sie unterstützt die Familie regelmäßig im Alltag, ermöglicht Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fungiert als wichtige, langfristige Bezugsperson für das Kind/die Kinder. Aber auch die Leihomas profitieren von dieser Aufgabe. „Diese Form der Kinderbetreuung vermindert die Gefahr der Einsamkeit im Alter, bietet einen generationenübergreifenden Austausch und hält geistig und körperlich fit. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, ist Andrea Beer, Leiterin des Omadienstes, überzeugt.
 
„Freude im Umgang mit Kindern, eine ausgeglichene Persönlichkeit und körperlich rüstig sollten potentielle Leihomas sein,“ meint Andrea Beer, wobei auch jüngere Damen herzlich willkommen sind. Der Katholische Familienverband bietet für diese verantwortungsvolle Aufgabe passende Schulungen an, die die Teilnehmerinnen auf ihre Tätigkeit vorbereiten und eine Möglichkeit zur Vernetzung sowie Austausch bieten. Das Betreuungsausmaß sowie der Stundensatz werden mit der Familie individuell vereinbart.
 
Kontakt und weitere Informationen:
Andrea Beer
Tel: 0664/885 93 932
Mail: omadienst-wien@familie.at
Web: www.familie.at/wien/omadienst

Alxinger Frauengruppe

Alxinger Frauengruppe

Sie wächst und wächst unsere Alxinger Frauengruppe!
Mittlerweilen treffen sich mehr als 20 Damen jeden Alters einmal im Monat zum gemütlichen Beisammensein mit Miniprogramm zu verschiedenen Themen.
Ab sofort ist dies jeder 4.Freitag im Monat, zu dem wir herzlichen einladen.
Unser nächster Treff ist am 24.2.2023 und wir freuen uns auf alle, auch wenn sie nur einmal Schnuppern wollen und vielleicht dann öfter dabei sind….

ALXI-GAUDI

ALXI-GAUDI

Herzliche Einladung zur
ALXI-GAUDI

Samstag, 18. Februar 2023
ab 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)
in der Dreifaltigkeitsgemeinde, Pfarrsaal, Alxingergasse 2

Tanz- und Unterhaltungsmusik
mit Alleinunterhalter Peter  
Bier vom Fass
Wein aus der Bouteille
 
Allerlei Köstlichkeiten aus der Küche
 
Eintritt: Freie Spende
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Reservierungen bei Herrn Stefan Knöbl, Tel.Nr.: 0664 73274207

 

Langsam wochs ma zamm!

Langsam wochs ma zamm!

Langsam wochs ma zamm! (W. Ambros)
 
Schön war es – und lang – wie so oft, wenn in der Gemeinde Zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit in der Alxingergasse gefeiert wird.
Schon in der Messe wurde sichtbar und auch spürbar, dass es ein gemeinsames Feiern war – Vertreter*innen aus den Gemeinden übernahmen die Aufgaben der Lektor*innen und Kantorin. Die Ministrant*innen halfen einander mit einem freundlichen Lächeln, wenn der ungewohnte Ort verunsicherte.
Bibelkekse leiteten dann fast über zum kulinarischen Teil des Tages.
Schon beim Betreten des Pfarrsaals fielen sie an diesem Wintertag auf: Frühlingsblumen schmückten die Tische, freundlich und hell zeigten sie das Willkommensein in der Gemeinde.
Kaffee, Kuchen, erste Gespräche – und im Hintergrund wurde schon das Mittagessen vorbereitet: Geschnetzeltes, Chili con Carne, Krautfleckerl(!)
Vielen Dank an Elisabeth und Christian Einzinger und alle, die in der Küche geholfen hatten (7kg Kraut und 10 kg Zwiebel müssen erst einmal geschnitten werden – danke Erwin!)
 
Lange noch gingen die Gespräche – Austausch über Vergangenes, Pläne schmieden, bis zum Abend dauerte das Fest.
Vielen Dank allen, die mitgearbeitet und besonders auch allen, die mitgefeiert haben – mit denen Lachen und Sorgen teilen möglich war.
 
Manchmal is alles einfach
Und dann wieder net
Und manchmal is einfach ein Traum
Doch eigentlich is es unbeschreiblich –
Und langsam wochs ma zamm!

 
Ich freue mich aufs nächste Jahr!
BR

Tut Gutes! Sucht das Recht! (Jes. 1,17)

Tut Gutes! Sucht das Recht! (Jes. 1,17)

Tut Gutes! Sucht das Recht! (Jes. 1,17)
Gebetswoche um die Einheit der Christen 2023

„Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder obdachlos oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen?“ (Mt.25)
Die Gerichtsrede Jesu aus dem Matthäusevangelium bildete die Mitte des Taizé-Gebetes in der Kirche am Keplerplatz, St. Johann Evangelist am 20.Jänner 2023.
Sichtbar, hörbar und spürbar war das Zusammenwirken der teilnehmenden Gemeinden Gnadenkirche, Erlöserkirche, Koptische Pfarre und die kath. Pfarre Zum Göttlichen Wort und so wurde dieses Taizé-Gebet zu einem deutlichen Zeichen der Ökumene in Favoriten.
Der reichliche Erlös des Spendenaufrufes geht an das Projekt Hilfe für Straßenkinder, Kinder in schwierigen Verhältnissen und Kinder in Gefängnissen in Kinshasa, Dem. Rep. Kongo. (GP)

 

Patrozinium

Patrozinium

Patrozinium
Als Patrozinium wird die Schutzherrschaft eines Heiligen über eine Kirche, eine Pfarre bezeichnet. Unsere gemeinsame Pfarre Zum Göttlichen Wort ist nicht einem Heiligen sondern einem Glaubensinhalt gewidmet.
Papst Franziskus hat den dritten Sonntag im Kirchenjahr zum „Sonntag des Wortes Gottes“ ausgerufen. Wie passend für unser Patrozinium, ist doch die Pfarre geleitet vom Orden der Steyler Missionare SVD = Societas Verbi Domini = Gesellschaft des Göttlichen Wortes.
Darum feiern wir in unseren Gemeinden am Sonntag, 22. Jänner 2023 gemeinsam
in der Gemeinde Zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit, 10, Alxingergasse 4
um 09:30 Uhr unseren Namenstag.
In den Kirchen Hl. Familie (Puchsbaumplatz) und St. Johann (Keplerplatz) entfallen an diesem Tag die Hl. Messen um 09:30 Uhr