60 jährige Ordensjubiläum von Sr. Patricia Marcinek

60 jährige Ordensjubiläum von Sr. Patricia Marcinek

Heute am 10.10. feierten wir in der Heiligen Familie ein besonderes Fest: nämlich das 60 jährige Ordensjubiläum von Sr.Patricia Marcinek vom Orden der Franziskanerinnen ” Maria von der Immerwährenden Hilfe”. Gemeinsam mit der Generaloberin und einigen Mitschwestern aus Polen erneuerte Sr. Patricia ihr Gelübde in einer besonders feierlichen heiligen Messe. Seit 48 Jahren wirkt die Jubilarin segensreich in unserer Gemeinde zunächst als Religionslehrerin, Mitarbeiterin der Caritas, als Mesnerin, erfreut uns mit prächtigem Blumenschmuck, kunstvoll verzierten Kerzen , aber besonders ihre täglichen Gebete für unsere Anliegen stärken uns sehr! Liebe Sr.Patricia wir wünschen noch viele gesunde Jahre und Gottes Segen! (T: R. Büchl, Fotos: P. Huber)

Glockenläuten gegen den Hunger

Glockenläuten gegen den Hunger

Glockenläuten gegen den Hunger
Freitag, 30. Juli 2021, 15:00 Uhr
 
Aufmerksam machen und zum Engagieren einladen, das soll das Läuten aller Kirchenglocken in Österreich bewirken. Als Kirche, setzen wir mit dem österreichweiten Glockenläuten ein starkes Signal. Und die Pfarrgemeinden als Teil der Weltkirche drücken damit aus, dass uns das Leid in anderen Teilen der Welt etwas angeht.
Täglich sterben Menschen an Hunger. Vor allem die Länder Afrikas sind davon betroffen. Jedes dritte Kind ist unterernährt. Zu klein für ihr Alter, können die Kinder sich körperlich und geistig nicht altersgemäß entwickeln.
Gerade durch die COVID-19 wurde der Hunger noch einmal dramatisch verschärft.
 
Am Aktionstag, 30. Juli 2021 werden alle Kirchenglocken um 15:00 Uhr läuten. Damit soll ein Appell gesetzt werden, nicht länger zuzuschauen, sondern zu handeln.
Deshalb bitten wir auch alle Menschen in Österreich um Unterstützung. 
 
Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Helfen Sie uns dabei, Betroffene und Familien vor dem Hunger zu bewahren unter www.caritas.at/hunger – mit nur 20 Euro kann ein Kleinkind drei Monate lang mit Milchzusatzbrei versorgt werden.
 
Spendenkonto
Erste Bank
BIC: GIBAATWWXXX
IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560
 
www.caritas.at

Sommer-Gottesdienstordnung

Sommer-Gottesdienstordnung

Sommer-Gottesdienstordnung
 
Vom 4. Juli 2021 – 5. September 2021 gilt in unseren Gemeinden die Sommer-Gottesdienstordnung:
 
Allerheiligste Dreifaltigkeit:
Sonntag:         9:30 Uhr Hl. Messe
 
Hl. Familie:
Mittwoch:       18:30 Uhr Hl. Messe
Donnerstag:    18:30 Uhr Hl. Messe
Freitag:           18:30 Uhr Hl. Messe
Sonntag           08:30 Uhr Hl. Messe
 
St. Johann:
Dienstag:        08:00 Uhr Hl. Messe
Freitag:           18:30 Uhr Hl. Messe
Samstag:         18:30 Uhr Hl. Messe
Sonntag:         10:00 Uhr Hl. Messe

Kanzleiöffnungszeiten

Kanzleiöffnungszeiten

Kanzleiöffnungszeiten im Sommer
 
Gemeinde St. Johann Evangelist
1100 Wien, Keplerplatz 6
Montag – Mittwoch und Freitag:
08:00 – 11:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 – 17.30 Uhr
Tel.: (1) 604 24 53
kanzlei@zumgoettlichenwort.at
 
Gemeinde Hl. Familie
1100 Wien, Puchsbaumplatz 9
Montag: 08:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 11:00 Uhr
Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr
Tel.: (1) 604 62 40
gem.hl.familie@zumgoettlichenwort.at
 
Gemeinde Allerheiligste Dreifaltigkeit
1100 Wien, Alxingergasse 4
Die Kanzleistunden in der Alxingergasse
(Di 12:30 – 14:15 Uhr) entfallen im Juli und im August.
kanzlei@zumgoettlichenwort.at

Tag des Lebens 13.6.21

Tag des Lebens 13.6.21

Es ist nun schon Tradition, dass wir im Juni rund um den Tag des Lebens in der Heiligen Familie danke sagen, dass wir leben dürfen , und auch wenn wir vielleicht nicht so perfekt sind werden wir von Gott geliebt.
Das Motto lautete”Singen und Tanzen vor dem Herrn” und das haben wir heute ausführlich getan. Unsere Gäste kamen vom Kultur und Bildungsverein “Ich bin ok”, für Menschen mit und ohne Behinderung und unter der Leitung von Frau Hana Zanin tanzte ein indisches Geschwisterpaar sehr schwungvoll. Und am Ende tanzte die ganze Kirche und es war sehr berührend dies zu erleben. Wir gratulierten auch unseren Vätern zum Vatertag, teilten Überraschungssackerl der Aktion Leben aus, selbstgebackene Mehlspeisen wurden verteilt und ein Hylight waren auch unsere neu entstandene Mädchen- Tanz und Singgruppe. Es war ein schöner Abschluss in diesem für uns alle so schwierigen Coronajahr. Renate Büchl

DAS LEBEN FEIERN

DAS LEBEN FEIERN

DAS LEBEN FEIERN

Ja, feiern!
Jedes Leben ist ein Grund zur Dankbarkeit
und zur Freude.
Jedes Leben ist kostbar und wertvoll vor Gott.

Gemeinde Hl. Familie lädt ein zum Fest des Lebens
13.6.2021 um 10:00 Uhr

Es tanzt die Down-Syndrom-Tanzgruppe „Ich bin ok, du bist ok“,
es werden Überraschungspackerl der Aktion Leben verkauft – gemeinsames Feiern ist vorbereitet.

Herzlich willkommen!

Fronleichnam in der Heiligen Familie

Fronleichnam in der Heiligen Familie

Fronleichnam in der Heiligen Familie:
Bei diesem Fest denken wir besonders an Jesus in der Gestalt des Brotes und auch daran dass wir füreinander Brot sein sollen,
Pater Xaver sang mit 2 Freunden aus Indonesien ein schönes Lied, die Kinder legten vor den
Altar einen Blütenteppich und am Ende machten wir eine kleine Prozession in der Kirche und sangen dazu:
“Gott ist mit uns unterwegs, mit dir mit mir, uns allen hier.”
Renate Büchl

1. Teil der Erstkommunionfeier in der Heiligen Familie

1. Teil der Erstkommunionfeier in der Heiligen Familie

Am Christi Himmelfahrtstag feierten 9 Kinder der VS Campus Monte Laa ihre Erstkommunion. Pater Matthias erzählte ihnen eine sehr berührende Geschichte von einem Königssohn der nichts essen wollte und erst als der Bäckersjunge persönlich das Brot beim kleinen König abgab und mit ihm plauderte und spielte, wurde dieser wieder gesund, denn er bekam das Brot des Herzens. So wie unsere Kinder auch! Und trotz Regen und Corona war es eine sehr schöne Feier. Renate Büchl

Gründonnerstag in der Heiligen Familie.

Gründonnerstag in der Heiligen Familie.

Gründonnerstag in der Heiligen Familie.
Weil das Fußwaschen nicht möglich ist, haben wir die Fürbitten besonders gestaltet und das Dienen hervorgehoben, bei jeder Bitte wurde ein Gegenstand von Gemeindemitgliedern nach vorne getragen: ein Herz dass Eltern ihren Kindern schenken, eine Sanduhr für die Zeit die wir uns einander nehmen sollten, ein Öl, das heilsam ist, ein Brot für achtsames Umgehen und eine Bandage als Zeichen für die Hilfe, die kranke Menschen benötigen. Da die anschließende Agape auch nicht stattfinden durfte, bekamen die Leute selbstgebackenes Brot und Wein bzw.Traubensaft nach Hause mit. Büchl

 

Palmsonntag in der Heiligen Familie

Palmsonntag in der Heiligen Familie

Palmsonntag in der Heiligen Familie: Wir denken heute daran, dass Jesus auf einem Esel in Jerusalem eingezogen ist, wir haben das heute nachgespielt, wir Kinder sind mit unseren geweihten Palmkätzchen hinter dem Pfarrer eingezogen, hielten einen Esel, auf dem Jesus saß in die Höhe und stellten ihn danach neben unsere Fastentreppe. Wir wünschen eine gesegnete Karwoche. Renate Büchl