4. Fastensonntag in der Heiligen Familie
Wir haben heute über das Kreuz gesprochen: für uns Christen ist das Kreuz ein Zeichen für “Heil” geworden, es erinnert daran: Jesus ist am Kreuz gestorben, aber Gott hat ihn auferweckt. Auch wir haben manchmal schwer zu tragen z.B. wenn wir schwer krank sind oder einsam. Wir haben in der Kirche die Kreuze gesucht, haben auch gehört, dass es auch außerhalb Kreuze gibt wie zum Beispiel das rote Kreuz oder das Gipfelkreuz. Wir haben uns selbst als Kreuz dargestellt, danach haben wir Holzkreuze verziert. Wir machten das kleine Kreuzzeichen und sangen dazu: ” ich denke an dich, ich erzähle von dir, ich spüre du bist bei mir”. Die Eltern bekamen gesegnetes Wasser mit um ihre ihre Kinder zu Hause zu segnen. Und auf unsere Fastentreppe stellten wir Kreuze. Renate Büchl