-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

„Ein wunderschöner Tag, auch von oben ist der Segen zu spüren“, so eröffnete P. Alphonse den Gottesdienst an einem kalten, nassen Sonntag.
Und von Kälte, Nässe oder anderem Unbill war auch nichts zu spüren – Freude, Erwartung und sichtbares Glück sah man auf den Gesichtern der Kinder, als sie aufgeregt mit ihren brennenden Kerzen in die Kirche einzogen.
 
In der Predigt überraschte P. Alphonse die Kinder, als er Buchstaben aus seiner Mappe fallen ließ, die sie dann zu einem Wort zusammenfügen mussten: FREUND
 

 
Dieser Satz aus dem Glaubensbekenntnis für Kinder zog sich spürbar durch den ganzen Gottesdienst – in den Texten, in der Predigt: immer wieder lag die Betonung darauf, dass Jesus unser Freund ist.
 
Nach dem Gottesdienst wurde noch im Pfarrhaus weitergefeiert – eng war es da, so dass auch hier die Kälte keine Chance hatte.
 
Vielen Dank für das Geschenk dieser Feier!
BR