Kostenlose „Glauben.Leben“-App

Kostenlose „Glauben.Leben“-App

Unter dem Titel „Glauben.Leben“ startet in diesen Tagen eine neue österreichische Kirchen-App: Das vom Medienreferat der Bischofskonferenz in Kooperation mit den österreichischen Diözesen entwickelte Angebot zielt bewusst auf all jene, denen das Handy zu einem selbstverständlichen Tagesbegleiter auch in spiritueller Hinsicht geworden ist: Mit einem Klick hat man das Evangelium des Tages sowie die Tagesheiligen zur Hand. Außerdem informiert die App über Feiertage und beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen etwa zum Thema Sakramente.

Zwei Besonderheiten bietet die Anwendung mit der Beten-Funktion sowie mit der Weihnachtsgottesdienst-Suche: So kann man über das Handy etwa ein Gebetsanliegen formulieren. Andere Benutzer, die Zeit für ein Gebet finden, können dieses Anliegen sehen und per Klick rückmelden: „Jemand betet für dich“. Die Nutzer der App können so Teil eines digitalen Gebetsnetzwerkes werden. „Gebets-Apps gibt es viele – erstmals gibt es aber in unserer App die Möglichkeit, tatsächlich die Gemeinschaft der Betenden digital zu vernetzen“, unterstreicht der Leiter des Medienreferats, Paul Wuthe.

Zu Weihnachten bietet die App außerdem erstmals eine eigene Gottesdienst-Suchfunktion für ganz Österreich: So kann man sich entweder die nächsten Weihnachtsgottesdienste in seiner jeweiligen Umgebung anzeigen lassen oder gezielt nach Weihnachtsgottesdiensten an anderen Orten suchen und nach speziellen Arten wie Krippenspiel oder Christmette filtern. Die einzelnen Gottesdienste können außerdem in den je eigenen Terminkalender am Smartphone übernommen werden. Die APP bietet außerdem eine Navigationsfunktion und den Kontakt zu den jeweiligen Pfarren. Die jetzt verfügbare App mit ihren Funktionalitäten sei bisher im katholischen Bereich „einzigartig“, so Wuthe resümierend.
Weitere Infos: www.glaubenleben.at

Flammende Kartausenweihnacht

Flammende Kartausenweihnacht

Mehr als 90 Personen aus allen drei Gemeinden unserer Pfarre waren am Samstag, 9.12.2017 gemeinsam unterwegs, um den Adventmarkt in der Kartause Gaming zu besuchen. In zwei Bussen und einem Privatauto ging es morgens los. In der Pfarrkirche Purgstall an der Erlauf feierten wir gemeinsam die Hl. Messe, danach gab es im Gasthaus Teufl – gleich gegenüber der Kirche – wunderbar köstliches Mittagessen.

Im Prälatenhof der Kartause Gaming spielte ein Bläserquartett des Musikvereins Gaming – fast ein Willkommensgruß. Im Hof konnte man sich an den Punschständen  und den aufgestellten Feuerkörben aufwärmen und in den Prunkräumen Kunsthandwerk und kunsthandwerkliche Exponaten bis zu bäuerlichen Produkten bewundern und kaufen. Immer wieder traf man auf die anderen der großen Gruppe und konnte einander im adventlich geschmückten Hof (wieder) begegnen. Es war ein sehr schöner, harmonischer Tag. Vielen Dank an alle, die diesen Pfarrausflug zum Adventmarkt in der Kartause Gaming organisiert haben! BR

http://gasthof-teufl.at
Veranstaltungen Kartause Gaming 2018:
23.-25. März 2018: Ostermarkt
1.-9. Dezember 2018: Adventmarkt in der Kartause Gaming

Einladung zum Sternsingen

Einladung zum Sternsingen


Gott ist Mensch geworden,
um mit uns zu leben, um unsere Sorgen und Nöte zu teilen. Mit dieser wunderschönen Botschaft klopfen die SternsingerInnen an die Türen und überbringen Segenswünsche.
Der Stern von Bethlehem führte die „Drei Weisen aus dem Morgenland“ zum Stall nach Bethlehem, in dem Jesus geboren wurde. Der Weg zu Jesus hat ihr Leben verändert. Die SternsingerInnen erinnern uns, dass auch wir dazu eingeladen sind.
Eine Welt ohne Armut und Ausbeutung, ein erfülltes und friedvolles Leben für alle Menschen unserer Welt: Diese leuchtende Vision zieht voran: Indem wir zu Nächstenliebe ohne Grenzen und zum Teilen mit den Ärmsten einladen, machen wir unsere Welt gerechter und lebenswerter.

Auch unsere Pfarre beteiligt sich an der Hilfsaktion und wir laden dazu ein, mitzumachen!

STERNSINGEN in St. Johann: Infos und Anmeldeformular

Adventnachmittag für Kinder, 2.12.2017

Adventnachmittag für Kinder, 2.12.2017

17 Kinder trafen sich am Samstag vor dem 1. Adventsonntag, um sich gemeinsam einstimmen zu lassen auf diese besondere Zeit im Jahr, die zugleich die schönste und spannendste ist.

Gemeinsam haben wir versucht, den Advent zu erspüren, zu begreifen, zu riechen, zu hören, zu sehen – ihn mit allen Sinnen aufzunehmen.

Dazu haben wir uns mit den Symbolen des Advent, dem Adventkranz, den wichtigen Heiligen dieser Zeit, Barbara und Nikolaus beschäftigt, Lieder gesungen eine sehr unterhaltsame Nikolausgeschichte gehört und vieles gestaltet – Orangen mit Nelken besteckt, eine Kerze verziert, Sternenschachteln gebastelt und mit einer Überraschung befüllt und nicht zu vergessen unsere wundervoll schmeckenden Nusskugeln gerollt.
Gemeinsam feierten wir dann in der Kirche den Gottesdienst mit der Segnung der Addventkränze.
Ein wunderschöner Adventnachmittag!
Ein großes Dankeschön an Brigitta Käferböck und Nicola Floss fürs Dabeisein!
Barbara Radlmair

 

 

 

Punschstand am Keplerplatz

Punschstand am Keplerplatz

Mit adventlichen Gewürzen duftet unser Punsch über den Keplerplatz!

Ab 1. 12. jeweils Donnerstag von 15 bis 19 Uhr, Freitag von 15 bis 20 Uhr und Samstag von 12 bis 20 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Reinerlös wird für caritative Projekte verwendet.