-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

Am 20. Dezember 2016 fanden sich, auf Vorschlag der Muslime im Rahmen des Interreligiösen Dialogs, Gläubige aus unterschiedlichen Religionen zum Gebet in der „Keplerkirche“, der Pfarrkirche der Pfarre Zum Göttlichen Wort zusammen.
Mindestens acht im zehnten Bezirk aktive Gruppen nehmen an der Initiative teil. Neben Katholiken auch die Evangelische Gemeinde Christuskirche, die Evangelisch-Reformierte Gemeinde H.B. Wien-Süd, die Türkisch-Islamische Union ATIB, die Islamische Föderation Anadolu, das Austrian Bangladesch Cultural Center „Baitul Mamur Masjid“ Favoriten, das Islamische Zentrum der Bosniaken von Österreich „Ebu Hanife“ und die koptische Kirche des Hl. Minas.
 
Licht – das verbindende Symbol in den Religionen
Die Botschaft des Friedensgebetes wurde so formuliert: „Wir wollen in Frieden leben durch das Licht, das Gott in unsere Herzen gibt.“
 
Quelle: orf.at