-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

Zwei Gruppen mit den treuesten Sternsingern machten sich am Nachmittag des zweiten Tages im Jahr auf den Weg. Das Gemeindegebiet von St. Johann ist ja ziemlich groß, da müssen wir uns ranhalten, um so viele Wohnungen wie möglich zu besuchen und den Segen zu bringen. So trotzten wir Wind und Kälte und starteten dort diese wichtige Aktion.
Es ist schon immer wieder schön zu sehen, mit welcher Begeisterung und mit welchem Elan sich die Kinder und Jugendlichen auf den Weg machen – und auch wie fröhlich, freundschaftlich und rücksichtsvoll sie miteinander umgehen.
Für die nächsten drei Tage wünschen wir uns ein bisschen weniger Wind und noch mehr Türen, die sich für uns öffnen!
BR