-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

… das prägte den Vorbereitungsnachmittag der Erstkommunionkinder in St. Johann.
Nachdenken über das „Wie bin ich“, „welche Gefühle prägen mein Leben“  bis hin zu „wie können sich Gefühle verändern“ diente der Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung.
P. Alphonse und P. Matthias feierten mit den Kindern dieses Zeichen der Liebe und Nähe Gottes.
Gleich danach zogen wir unsere Jacken an, um in den letzten Sonnenstrahlen im Hof des Pfarrhauses die Anspannung, die Nervosität, die uns vor diesem großen Ereignis beherrschten, loszuwerden. Bidi-Bidis weiterzuschicken forderte uns dann noch auf eine ganz andere Art ?
Der Hunger trieb uns aber schnell wieder ins Haus – und einige Igel mussten ihre Stacheln lassen.
Versöhnt, glücklich, zufrieden, fröhlich, sorglos verabschiedeten sich die Kinder am Abend.  
Barbara Radlmair