-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

Für die Sternsinger aus der Dreifaltigkeitsgemeinde gab es heute eine besondere Aufgabe. Erstmals besuchten wir die Konzernzentrale einer großen Bank in der Nähe des Hauptbahnhofes. Und obwohl noch Urlaubszeit ist, versammelten sich eine Menge Menschen in der Eingangshalle um unseren Liedern und Sprüchen zuzuhören – und natürlich auch um unsere Spendenkassen zu füllen. Darüber haben wir uns sehr gefreut, ebenso wie über den Applaus der Zuhörer und so einige kurze Gespräche, die die Betreuer danach geführt haben. “Das ist ganz wichtig, dass ihr das macht” meinte eine Dame und bat sogar um den Text der Lieder und Sprüche. Jemand anderer nahm sich auch gleich drei Aufkleber mit Haussegen mit: “Dort wo wir wohnen, kommen leider schon lange keine Sternsinger mehr hin”. Und eine Kollegin, die unseren Lieder ganz genau zugehört hatte, meinte: “Da seid ihr genau richtig, Frieden können wir hier wirklich gut gebrauchen.” Auch die Kinder aus dem Betriebskindergarten sind extra herübergekommen und haben sich über unsere Kinder-Pickerl ebenso gefreut wie wir über die netten Reaktionen. Wir kommen natürlich gerne nächstes Jahr wieder! CS