-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die geholfen haben, dass der Kirtag unserer Pfarre ein so wunderschönes Ereignis werden konnte: 

allen, die den Gottesdienst gestaltet haben,

allen, die vorbereitet haben, die Zelte aufgebaut, die Tische und Bänke geschleppt haben,

allen, die gekocht, gebraten und gebacken haben,

allen, die Getränke ausgeschenkt haben,

allen, die Bons verkauft haben, 

allen die beständig die Tische wieder abgeräumt haben,

allen, die Lose verkauft haben,

allen, die die Kinder beschäftigt und unterhalten haben,

allen, die die Tombolapreise vorbereitet haben,

allen, die bei der Verlosung Gerhard unterstützt haben,

allen, die dann wieder aufgeräumt haben,

Schon am Samstagabend ging es los – in der lauen Abendluft gab es neben Köstlichkeiten für den Magen, Musik, die einlud zu tanzen, die Möglichkeit lang vermisste Menschen aus der Gemeinde wieder zu sehen, gemütliches Beisammensein, an der Bar zu stehen und im Sonnenuntergang mit Virgin Sunrise (u.a.) bereits den nächsten Morgen zu erwarten.

Am Sonntag, einem schönen, sonnigen Tag, ging es im Hof der Gemeinde Alxingergasse weiter. Wie seit vielen Jahren war auch heuer die Blasmusik aus Maria Enzersdorf dabei, die in ihrer Unterhaltung von Pfarrer P. Matthias Felber unterstützt wurde – nützte er doch alle Pausen, um mit Witz und Charme die Kirtagsgäste zu unterhalten. 

Indische Tänze, getanzt von einer Kindergruppe, schlossen den musikalischen Teil des Tages – daran schloss sich die Tombolaverlosung an: viele Lose – viele Preise, es dauerte bis alle glücklichen Gewinner und Gewinnerinnen bedacht waren.

Und immer noch wurden wir dann versorgt mit Essen und Trinken, ergaben sich schöne Gespräche mit Bekannten und Fremden, war es wie ein Familiensonntag.

Schön, dass ihr da gewesen seid!