-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

Ein traditioneller Einkehrtag in den Räumen der Pfarre sollte es heuer nicht werden, und so lud die Pfarre dieses Jahr zum Impulstag Fastenzeit in die WIG 74 auf den Laaerberg, sozusagen in den Garten des 10. Bezirks, ein. Für die 25 Leute, die der Einladung gefolgt waren, hatte Pfarrer P. Matthias Felber entlang eines Stationenweges ein reiches Programm der Begegnung zusammengestellt: Begegnung mit Bibeltexten, Begegnung mit den Mitgehenden und Begegnung mit den Wegen und Orten des WIG-Geländes. So wurden auf ausgesuchten Plätzen, wie etwa beim Labyrinth, an einem großen runden Tisch oder bei einer Quelle, die Evangelien der Fastensonntage gelesen und mit Impulstexten zum Nachdenken angeregt. Im Gehen zwischen den Stationen tauschten wir uns über das Gehörte aus oder gingen unseren Gedanken nach. Das Auf und Ab des Weges, sowie das Gehen durch Sonne und Schattenbereiche begleitete uns als Symbol für die Höhen und Tiefen bzw. die hellen und dunklen Seiten des menschlichen Lebens. Das herrliche sonnige Wetter und die warmen Temperaturen des Tages ließen Vorfreude auf das bevorstehende Osterfest aufkommen. Peter Puschner

Fotos vom 23.3.2019 Fotos: P. Huber