-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;

Bibel Teilen – zur Ruhe kommen – einen Brief an Gott schreiben – Gottes Wort aufnehmen – miteinander beten – 
Dazu haben wir uns in der Pfarrkirche getroffen, um miteinander einen Teil der Nacht zu verbringen. Sehr berührend war das Taizé-Gebet vor dem ausgesetzten Allerheiligsten, gestaltet mit den Lieblingsbibelstellen und Gebeten der vorbereitenden Gruppe.
Auf eine besondere Art beschäftigten wir uns mit der Geschichte von Zachäus, dem Zöllner. Im Gespräch schlüpften wir in die Rollen der Figuren der Perikope (Bibliolog) – und spannend waren die Überlegungen des Maulbeerfeigenbaums, der Zachäus tragen musste.
Die gemeinsam gebetete Komplet, das Nachtgebet der Kirche, beschloss einen schönen, langen Abend.
BR