-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;
Herzlich willkommen allen Camp Alxi Mitfahrerinnen und Mitfahrern,  den Kleinen und den Großen!

Herzlich willkommen allen Camp Alxi Mitfahrerinnen und Mitfahrern, den Kleinen und den Großen!

Ein riesiges Dankeschön ist all denen zu sagen, die als Betreuerinnen und Betreuer mitgefahren sind und 312 Stunden mit den Kindern und Jugendlichen zusammen
gelacht, gespielt, gefeiert, gebastelt, gebetet, gegessen, aufgeräumt, Dinge gesucht, Tränen getrocknet, Witze erzählt, Wunden verbunden, geschwommen und gewandert sind, Ausflüge gemacht, Diskussionen geführt, Fußball geschaut, …
miteinander gelebt und Kirche erlebbar gemacht haben –
 
und all denen, die die Kinder dabei versorgt haben, die gekocht, gebraten, gebacken, , weit über 1000 Semmeln aufgeschnitten, gegrillt, abgewaschen, aufgewaschen, Frühstücksbuffet aufgebaut und die leeren Schüsseln abgebaut, Essenswünsche erraten, Geburtstagstorte gebacken haben, für jeden Hungrigen noch schnell was dazwischen gefunden haben, und ein freundliches, liebevolles Wort dazwischen hatten und durch die auch dieser Teil unserer Kirche erfahrbar wurde – miteinander teilen und essen.
 
Ein ganz großes Danke an den, der schon das ganze Jahr vorher immer wieder plant, organisiert, denkt, einlädt, Briefe schreibt, das Team zusammentrommelt und zusammenhält – vielen Dank Gerhard Schüttenberger für dein unermüdliches Tun!
 
Vielen Dank euch allen – es ist großartig, was ihr getan habt! Erholt euch gut!

 

Christophorus Aktion 2018: Mobilität für die Flüchtlingshilfe

Christophorus Aktion 2018: Mobilität für die Flüchtlingshilfe

Christophorus Aktion 2018: Mobilität für die Flüchtlingshilfe
„Einen Zehntel Cent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto“:
 
Die MIVA Austria bittet im Juli vor allem Autofahrerinnen und Autofahrer um Spenden, die sich nach der Anzahl der pro Jahr zurückgelegten Kilometer richten könnten. „Einen Zehntel Cent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto“ lautet der Slogan. Die MIVA (Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft) ist ein katholisches Hilfswerk und finanziert weltweit Fahrzeuge für Mission und Entwicklung – also für pastorale, medizinische und soziale Projekte.
 
Christophorus Sonntag am 22. Juli
Mit dem Hinweis auf den heiligen Christophorus, der als Patron der Reisenden gilt, verbindet sich in der Christophorus Aktion ein Zeichen für internationale Solidarität. Mobilität ist teilbar: Wenigstens ein Minimum der in reichen Ländern weitgehend selbstverständlichen Fahr- und Reisemöglichkeiten soll Menschen in den ärmsten Gegenden der Welt zu Gute kommen. Mit den heurigen Spenden wird besonders die Flüchtlingshilfe-Organisation der Jesuiten in Kenia unterstützt. Das „Jesuit Refugee Service“ (JRS) setzt sich für die Bedürfnisse geflüchteter Menschen ein.
 
In unseren Gemeinden wird am Sonntag, 22. Juli 2018 die Christophorus-Sammlung durchgeführt.
Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
 
Spendenkonto
IBAN AT07 2032 0321 0060 0000